Blog

Das Jumpstart Programm für neue digitale Geschäftsideen

Medienmitteilung

 

LEAN-UP16 ist ein neuartiges Angebot für Einzelpersonen und Teams von Startups und Unternehmen, welche noch am Anfang stehen. Ziel ist es, schnell neue Geschäftsideen zu testen und dabei von Beginn an den richtigen Fokus zu legen. LEAN-UP16 wird vom Startup-Studio Wide Ventures zusammen mit den Agile Coaches von pragmatic...

20 Jan 2016 von Norbert Zeller

Mehr lesen

Vom Netzwerk zur Firma – Wir suchen Verstärkung

Nach bald 10-jähriger erfolgreicher Geschäftstätigkeit, richtet sich pragmatic solutions per Anfang 2016 neu aus. Mit der Vision: «Wir sind der führende Agile Dienstleister der Schweiz» wollen wir als Firma wachsen und unseren Kunden alle Dienstleistungen in den Geschäftsbereichen Business Innovation & Business Transformation aus einer Hand anbieten. Um unser Ziel zu erreichen, suchen wir...

22 Dez 2015 von Mischa Ramseyer

Mehr lesen

Product Ownership Vision: Design orientierte oder Engineer-Denker POs

Pino ist ein Agile Enthusiast und Change Agent. Er ist ein erfahrener technischer Leiter, Scum Master und Milano Chapter Host des Scrum Breakfast Clubs mit 20 Jahren globaler Erfahrung. In der Folge teilt er seine Erfahrungen und Erkenntnisse im PO-Camp Schweiz mit uns. Er nahm kürzlich an dem Camp teil, da er grosses Interessen hat für...

22 Okt 2015 von Pino Decandia

Mehr lesen

Was ist besser? Use Case oder User Story?

Im Rahmen von Agile werden beiden Methoden eingesetzt. Oft besteht Unklarheit über den Unterschied zwischen den beiden Methoden und wie sie die Anforderungen eines Projektes abstecken. Auf den ersten Blick erscheint der Use Case als mehr sinnvoll, da die Anforderungen für den Entwicklungsaufwand, insbesondere die Interaktion mit dem System, genauer beschrieben werden. Dagegen erscheint die...

14 Sep 2015 von Mischa Ramseyer

Mehr lesen

So finden Sie Ihren Product Owner

Die Position des Product Owners (PO) ist in einer Produktentwicklung ausschlaggebend. Der PO vertritt die Produkt-Vision und ist für die Führung und Priorisierung des Product Backlogs verantwortlich, welches die Ziele, resp. Anforderungen für das Entwicklungsteam in Form von Elementen festhält. Mit der Priorisierung des Backlogs steuert der PO das Entwicklungsteam und ist somit für die...

07 Sep 2015 von Mischa Ramseyer

Mehr lesen

Wie schätze ich die Kosten eines agilen Projektes?

Mitarbeiter in IT-Entwicklungsorganisationen fragen sich im Rahmen einer agilen Transformation oft, wie die Budgetierung oder das Angebot von internen wie auch Kundenprojekten mit einem oftmals zum Beginn der Zusammenarbeit noch nicht hunderprozentig klaren Ausgang in Einklang gebracht werden kann. Denn eines ist klar: Für jedes Projekt muss initial ein Angebot erstellt werden, um den Zuschlag zu...

28 Aug 2015 von Mischa Ramseyer

Mehr lesen

Stopp Aktionitis – Starten Sie mit Ursachenforschung

Wir Menschen sind anfällig auf eine überall grassierende “Krankheit”: die Aktionitis. Sobald Probleme wie z.B. Verspätung bei einem Projekt, Budgetabweichung, Reklamationen von Kunden auftauchen, reagieren wir mit Aktionitis. Darunter verstehen wir die überhasteten und für Aussenstehende oft kopflos erscheinenden Feuerlöschübungen von Organisationen. Weil die beschriebenen Ereignisse nur die Symptome des Problems zeigen - und nicht...

18 Mai 2015 von Fredi Schmidli

Mehr lesen

Wieso Vertrauen mehr bringt als Kontrolle

Wir alle kennen das Sprichwort “Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser”. Es gehört zu den wichtigsten Management-Prinzipien. Je grösser ein Unternehmen, desto mehr setzen Management und Gesetzgeber auf Kontrollen. Die Kosten-Nutzen-Bilanz ist allerdings miserabel: So zahlten z.B. die Schweizer Banken seit 2008 trotz starker Zunahme von internen Weisungen, Kontrollen sowie Gesetzen immer mehr und immer...

06 Mrz 2015 von Fredi Schmidli

Mehr lesen

Die Verzahnung des “WAS” mit dem “WIE”

Beispiele wie AirBnB zeigen eindrucksvoll, wie neue Unternehmen gleichsam aus dem Nichts kommend einen Markt aufmischen: Nach nur vier Jahren bietet es weltweit online 650’000 Zimmer an. Die Hotelkette Hilton brauchte dafür ganze 93 Jahre. Warum tun sich etablierte Unternehmen so schwer damit, innovativ zu sein? Je erfolgreicher ein Unternehmen ist, desto grösser die Gefahr, dass es träge...

12 Jan 2015 von Adrian von Orelli

Mehr lesen