Wieso wir bei komplexen Projekten in die Falle laufen

Wieso wir bei komplexen Projekten in die Falle laufen

Der Unternehmer Wolfgang Rathert beschreibt im CIO Magazin auf eindrückliche Weise wieso Kontrolle eine Illusion ist. Projektmangement ist eine hochentwickelte und professionelle Disziplin.

Trotzdem kommen die meisten Projekte zu spät, werden teurer als budgetiert oder haben weniger als den geplanten Funktionsumfang. Fast ein Vier­tel wird vorzeitig erfolglos abgebrochen. Der Grund dafür liegt in der Komplexität, also der hohen Vernetzung bei gleichzeitig hoher Eigendynamik der vernetzten Elemente. Das führt zu einer Reihe von faszinierenden Eigenschaften.

Wolfgang beschreibt diese und zeigt auf, wieso das klassische Projektmanagement bei komplexen Fragestellungen versagt.

Die Lösung liegt in der Selbstorganisation: Statt noch mehr zentraler Planung und Kontrolle von oben sollen Kompetenzen delegiert werden.

Es freut uns, dass Wolfgang Rathert auch unsere Management 3.0 Trainings als Beispiel erwähnt, in denen Projektmanager Selbstorganisation lernen.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar