Lean Innovation Training

"Lean Innovation ist ein sehr mächtiger und systematischer Ansatz, um Innovationen zu kreieren. Eines der interessantesten und informativsten Trainings, das ich je besuchen durfte."
Dr. Nicola Tonge, Bruker

"Das Lean Innovation Training von pragmatic solutions gmbh wird noch einigen Entrepreneurs und jungen Durchstartern die Augen öffnen.“
Raphael Sigg, Captain of Rentouch GmbH

Das Training richtet sich an

  • Innovation Manager, Produkt-Manager, Programm Leiter.
  • Teamleiter, Entwicklungsleiter.
  • Entscheidungsträger und Führungskräfte.
  • Business Angels, Investoren, Venture Capitalists und Manager von Startup Fonds.
  • Entscheidungsträger in Technologieparks und Inkubatoren, Consultants, Coaches und Startups.

Das lernen Sie

In unserem Training lernen Sie, wie Sie Ihre neuen Produkte und Innovationen in der Hälfte der Zeit und zur Hälfte der Kosten erfolgreich auf den Markt bringen. Statt sofort mit dem Bau des Endproduktes zu beginnen, erläutern wir Ihnen, wie Sie mittels laufender Experimente erst einmal Klarheit schaffen, ob überhaupt ein Problem besteht, für das es sich lohnt, ein Produkt zu entwickeln. Dabei wenden Sie dieses Wissen sogleich an, indem Sie Ihr eigenes Innovationsprojekt in diesen zwei Tagen im Team diskutieren und konkret weiterentwickeln.
Sie profitieren dabei von unserer Partnerschaft mit Ash Maurya von Lean Stack. Dank dieser haben wir zu jedem Zeitpunkt direkten Zugriff auf die aktuellsten Erkenntnisse aus den USA.

Tag 1

  • Kurze Einführung ins Lean Management: Sie lernen, warum ein Business Plan nicht mehr zeitgemäss ist und erhalten eine Übersicht über das Lean Innovation Framework: 1. Lean Canvas, 2. Build-Measure-Learn Feedback Loop, 3. Customer Development.
  • Jeder Teilnehmende stellt das Innovationsprojekt vor, welches er in den nächsten zwei Tagen weiterentwickeln will. Aus diesem Projekt-Pool wählen die Teilnehmenden drei bis vier Projekte zur weiteren Erarbeitung aus.
  • Die Trainer stellen jedes der neun Felder auf dem Lean Canvas vor. Die Teilnehmenden wenden das vermittelte Wissen sogleich an, indem sie dieses auf ihr Projekt übertragen und für jedes Feld ihre eigenen Annahmen formulieren. Danach stellen sich die Teams gegenseitig ihre Resultate vor. Zum Schluss des ersten Tages haben die Teilnehmenden ihr Projekt in der Form des Lean Canvas und damit ihr Business Model fertig erarbeitet.
  • Die Teilnehmenden geben Feedback, damit die Trainer das Programm für den 2. Tag anpassen und Verbesserungen vornehmen können.

Tag 2

  • Besprechung des Feedbacks mit den Teilnehmenden und Vorstellen der Massnahmen.
  • Zusammentragen der wichtigsten Lerninhalte vom ersten Tag.
  • Vorstellen des Build-Measure-Learn Feedback Loops, mit dem die Teilnehmenden die Annahmen in jedem Feld des Lean Canvas mit Experimenten validieren können.
  • Die Teilnehmenden erarbeiten einfache Experimente, mit denen sie ihre Annahmen rasch validieren können.
  • Die Trainer stellen das Konzept des sogenannten Minimal Viable Products (MVP) mit vielen Beispielen vor. Damit lernen die Teilnehmenden, wie Sie Innovationen validieren können, ohne schon ein fertiges Produkt zu haben.
  • Mit Innovation Accounting zeigen die Trainer, welche Metriken sich am besten für welches Projekt eignen, wie Ziele gesetzt werden, wie Experimente mittels Reports dokumentiert werden und wie der Fortschritt des Projekts mittels Innovation Dash Board gemessen und rapportiert werden kann, auch wenn ein Produkt noch keinen Umsatz erwirtschaftet.
  • Zum Schluss tragen die Teilnehmenden die wichtigsten Lerninhalte zusammen.

Darum geht es

Das Lean Innovation Prinzip basiert auf den erprobten Ansätzen und Werkzeugen der Startup-Vordenker Steve Blank, Alex Osterwalder, Eric Ries und Ash Maurya.
Mittels dem Lean Canvas von Ash Maurya können Sie auf einen umfangreichen Business Plan verzichten und Ihr Business Modell dynamisch auf nur einer Seite darstellen. Mit dem Build-Measure-Learn Feedback Loop von Eric Ries können Sie diese Annamhmen mit Experimenten validieren. Diese Validierungen wiederholen Sie solange, bis Sie die Sicherheit haben, dass Ihr Produkt wirklich ein Kundenproblem löst, und dass es genügend Kunden gibt, die dafür bezahlen. Erst wenn das sichergestellt ist, investieren Sie weiteres Geld für die Skalierung.

Das sind wir

Unsere nächsten Termine

Zürich
16/05/2018 - 17/05/2018

pragmatic solutions / Wide Bakery
1.755,00 CHF
Jetzt anmelden!
Zürich
19/09/2018 - 20/09/2018

Kulturmarkt
1.755,00 CHF
Jetzt anmelden!
Zürich
14/11/2018 - 15/11/2018

Kulturmarkt
1.755,00 CHF
Jetzt anmelden!

- Bis einen Monat vorab zahlen Sie den Frühbucherpreis. Danach kostet das Training 1.950,00 CHF.
- Dieses Training findet je nach Wunsch der Teilnehmer auf Deutsch oder Englisch statt.

Wir kommen zu Ihnen!

Wir bieten ebenfalls Inhouse Trainings an, die wir komplett auf Ihre Bedürfnisse, Arbeitsweise und Werkzeuge abstimmen. Kontaktieren Sie uns!

Rabatte

  • 10% Frühbucherrabatt bis 1 Monat vor dem Training.
  • 10% Rabatt für Mitglieder von swissICT (bitte bei Anmeldung vermerken)
  • Alumni erhalten einen exklusiven Refresher Discount von 50% (bitte bei Anmeldung vermerken)
  • Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Noch Fragen?

info@pragmatic-solutions.ch

+41 44 515 88 99

Kontaktformular

Unsere nächsten Termine

Zürich, 16/05/2018 - 17/05/2018
pragmatic solutions / Wide Bakery
1.755,00 CHF
Jetzt anmelden!

Zürich, 19/09/2018 - 20/09/2018
Kulturmarkt
1.755,00 CHF
Jetzt anmelden!

Zürich, 14/11/2018 - 15/11/2018
Kulturmarkt
1.755,00 CHF
Jetzt anmelden!


- Bis einen Monat vorab zahlen Sie den Frühbucherpreis. Danach kostet das Training 1.950,00 CHF.
- Dieses Training findet je nach Wunsch der Teilnehmer auf Deutsch oder Englisch statt.