Der ewige Kampf zwischen WICHTIG und DRINGEND

Der ewige Kampf zwischen WICHTIG und DRINGEND

Wenn man als Unternehmen selbstorganisiert funktioniert, muss man sich mit vielen Themen auseinandersetzen: Wie organisieren wir uns, wie ersetzen wir Kontrolle durch Transparenz, wer entscheidet und wie klären wir unsere  Konflikte? Über einige dieser Punkte haben wir bereits geschrieben, heute möchte ich mich der Strategieentwicklung unseres Unternehmens widmen.

Unsere strategische Entwicklung ist WICHTIG

Wir haben einen Planungshorizont von 16 Monaten. Alle vier Monate überprüfen wir die Strategie und passen diese wenn nötig an. Die kommenden vier Monate schauen wir uns dann genauer an und legen fest, welche taktischen Ziele wir uns im Team setzen.

Diese taktischen Ziele werden in konkrete Epics und Stories aufgeteilt und auf einem Board transparent gemacht. Dann setzen wir sie Stück für Stück um. Wir versuchen, nicht zu viel gleichzeitig zu machen und erst etwas Neues zu starten, wenn etwas anderes fertig ist. Ist wieder Kapazität vorhanden, wird die nächste Aufgabe gewählt, und die richtigen Menschen werden hinzugezogen. Bei uns ist ziemlich klar, wer was kann und was macht, daher fällt diese Auswahl meist nicht schwer.

Das DRINGENDE Tagesgeschäft gewinnt oft

So ist zumindest der Plan, doch der Alltag macht uns häufig einen Strich durch die Rechnung. Wir müssen abwägen, was Vorrang hat: Das “dringende” operative Geschäft oder die “wichtige” strategische Entwicklung. Beides ist bedeutend für unser Unternehmen, doch in der Regel macht das “Dringende” das Rennen, da wir ohne dem daraus resultierenden Umsatz die Löhne nicht bezahlen können. Ständig wägen wir zwischen der Investition für Morgen oder dem Umsatz von Heute ab. Wir haben noch keine zufriedenstellende Lösung für uns gefunden, das Problem ist jedoch erkannt, und wir versuchen, uns kontinuierlich zu verbessern.

Ich halte euch in den kommenden Blog Posts auf dem Laufenden, wie wir die Herausforderung angehen und was wir gelernt haben.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben