Wie ein agiles Mindset das Wachstum beschleunigt

Wie ein agiles Mindset das Wachstum beschleunigt

Die Geld- und Kapitalmarktplattform Loanboox zeigt, wie ein agiles Mindset das Unternehmenswachstum vorantreibt: Nach nur 18 Monaten knackte das Unternehmen bereits die 10 Milliardengrenze an angefragtem Kreditvolumen. Mit der Idee, öffentlich-rechtliche Kreditnehmer direkt mit institutionellen Kapitalgebern zusammenzubringen, hatte Stefan Mühlemann, der Gründer von Loanboox, den richtigen Riecher.

Günstig, transparent und einfach
Während seiner Tätigkeit als Berater für Fremdfinanzierung beobachtete Stefan, dass Finanzdienstleistungen zunehmend auf digitalem Weg abgewickelt werden. Er stellte sich die naheliegende Frage: wie kann die Fremdfinanzierung ebenfalls digitalisiert werden? Bisher waren Kreditvergaben intransparent und mit viel Aufwand verbunden. Per Telefon oder Email wendete sich der Finanzverwalter einer Gemeinde oder des Kantons an einen Broker, der dann Informationen sammelte und verschiedene Vorschläge unterbreitete. Passte keine der Finanzierungsmöglichkeiten, ging die Suche weiter.

Loanboox bietet dieselbe Dienstleistung, jedoch zu 10% der Kosten in nur 10% der Zeit. Das Credo des Startups: möglichst günstig, transparent, einfach und sicher. Finanzierungsanfragen erfolgen mit nur wenigen Klicks und Kapitalgeber erhalten einen Überblick über Anlagemöglichkeiten, bei Bedarf eine unabhängige Einschätzung der jeweiligen Sicherheiten und können Finanzierungsvorschläge unterbreiten. Die Parteien kommen in Echtzeit zusammen und sparen viel Zeit und Geld.

Die richtige Idee zur richtigen Zeit
Die Geschäftsidee funktioniert. Bei den bestehenden Märkten Deutschland und Schweiz wird es nicht bleiben, Loanboox plant bereits die Expandierung. Zur Zeit sind Österreich und Frankreich in der Vorbereitungsphase. Doch auch wenn die Idee gut ist, für deren Erfolg ist die Umsetzung entscheidend.

Stefan Mühlemann verknüpft die agile Produktentwicklung vorbildlich mit Lean Innovation: Nachdem er erkannte, dass der bisherige Finanzierungsprozess intransparent, aufwändig und teuer war, prüfte er diese Hypothese mittels Interviews mit Kreditnehmern und Kapitalgebern, welche seine Vermutung bestätigten. Darauf aufbauend präsentierte er seine Lösung mittels erstem Prototyp und erreichte damit den Problem Solution Fit. Im Herbst 2016 brachte Loanboox sein Produkt auf den Markt und der Erfolg liess nicht auf sich warten: nach drei Tagen kamen die ersten zwei Anfragen, ein Tag später war bereits die erste Finanzierung abgeschlossen. Nach vier Monaten betrug das angefragte Finanzierungsvolumen über eine Milliarde Schweizer Franken. Der Product Market Fit war bewiesen.

Mit dem Produkt zusammen wachsen
Das Agile Mindset der Führung ermöglichte es Loanboox, die Idee schnell in ein Produkt zu verwandeln. Mit Hilfe der agilen Produktentwicklung konnte und kann sich das Unternehmen den stets neuen Herausforderungen anpassen, zusammen mit dem Produkt wachsen und dem rasanten Wachstum standhalten. Das iterative Vorgehen ermöglicht es dem Unternehmen, die Bedürfnisse der Kunden bei der Entwicklung mit einzubeziehen. Experimente werden gefördert, Fehler akzeptiert und Verbesserungen laufend umgesetzt.

Jetzt, in der Skalierungsphase, kann sich Loanboox dank der dezentralen, teilautonomen Niederlassungen schnell in neuen Märkten orientieren und die Dienstleistungen mit den Kundenbedürfnissen vor Ort abstimmen. Und der Erfolg lässt sich sehen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben