Schlagwort-Archive: Scrum

Aller Anfang ist schwer – unser Agile Coach gibt Starthilfe

In agilen Unternehmen übernehmen Scrum Master eine wichtige Rolle. Sie vermitteln, behalten den Überblick über den agilen Prozess und sorgen dafür, dass die Regeln eingehalten werden. Ein ausgebildeter Scrum Master kennt seine Aufgaben in der Theorie, wie man diese umsetzt kann er aber nur durch Erfahrung lernen. Startet ein neuer Scrum Master, ist es für...

25 Okt 2018 von Gorden Fehlhaber

Mehr lesen

Gelebter Kulturwandel – Das Herz der Agilen Transformation

Unsere Erfahrung zeigt: Der beste Weg, um sich für die Zukunft zu wappnen, ist eine agile Arbeitsweise. Je grösser und traditioneller ein Unternehmen ist, desto schwieriger erscheint es, einen agilen Weg einzuschlagen. Unsere Zusammenarbeit mit den Schweizerischen Bundesbahnen SBB hat erneut bestätigt, dass es möglich ist.

Warum agil?
Traditionelle Unternehmen arbeiten meist plangetrieben und hierarchisch. Das Management...

11 Nov 2016 von Mischa Ramseyer

Mehr lesen

Agile Produktentwicklung und Lean Innovation – Die Kombi machts

Wird ein neues Produkt entwickelt, so ist es schwierig, bereits im Vorfeld alle Unklarheiten zu beseitigen. Ein Teil der Anforderungen sowie mögliche Hindernisse sind noch völlig ungewiss. Bei der Entstehung von etwas völlig Neuem sind zu Beginn weder das „Wie“ noch das „Was“ offensichtlich.

Das „Wie“:
Bei der Agilen Produktentwicklung...

05 Apr 2016 von Adrian von Orelli

Mehr lesen

Product Ownership Vision: Design orientierte oder Engineer-Denker POs

Pino ist ein Agile Enthusiast und Change Agent. Er ist ein erfahrener technischer Leiter, Scum Master und Milano Chapter Host des Scrum Breakfast Clubs mit 20 Jahren globaler Erfahrung. In der Folge teilt er seine Erfahrungen und Erkenntnisse im PO-Camp Schweiz mit uns. Er nahm kürzlich an dem Camp teil, da er grosses Interessen hat für...

22 Okt 2015 von Pino Decandia

Mehr lesen

Was ist besser? Use Case oder User Story?

Im Rahmen von Agile werden beiden Methoden eingesetzt. Oft besteht Unklarheit über den Unterschied zwischen den beiden Methoden und wie sie die Anforderungen eines Projektes abstecken. Auf den ersten Blick erscheint der Use Case als mehr sinnvoll, da die Anforderungen für den Entwicklungsaufwand, insbesondere die Interaktion mit dem System, genauer beschrieben werden. Dagegen erscheint die...

14 Sep 2015 von Mischa Ramseyer

Mehr lesen

So finden Sie Ihren Product Owner

Die Position des Product Owners (PO) ist in einer Produktentwicklung ausschlaggebend. Der PO vertritt die Produkt-Vision und ist für die Führung und Priorisierung des Product Backlogs verantwortlich, welches die Ziele, resp. Anforderungen für das Entwicklungsteam in Form von Elementen festhält. Mit der Priorisierung des Backlogs steuert der PO das Entwicklungsteam und ist somit für die...

07 Sep 2015 von Mischa Ramseyer

Mehr lesen

Wie schätze ich die Kosten eines agilen Projektes?

Mitarbeiter in IT-Entwicklungsorganisationen fragen sich im Rahmen einer agilen Transformation oft, wie die Budgetierung oder das Angebot von internen wie auch Kundenprojekten mit einem oftmals zum Beginn der Zusammenarbeit noch nicht hunderprozentig klaren Ausgang in Einklang gebracht werden kann. Denn eines ist klar: Für jedes Projekt muss initial ein Angebot erstellt werden, um den Zuschlag zu...

28 Aug 2015 von Mischa Ramseyer

Mehr lesen

Die Verzahnung des “WAS” mit dem “WIE”

Beispiele wie AirBnB zeigen eindrucksvoll, wie neue Unternehmen gleichsam aus dem Nichts kommend einen Markt aufmischen: Nach nur vier Jahren bietet es weltweit online 650’000 Zimmer an. Die Hotelkette Hilton brauchte dafür ganze 93 Jahre. Warum tun sich etablierte Unternehmen so schwer damit, innovativ zu sein? Je erfolgreicher ein Unternehmen ist, desto grösser die Gefahr, dass es träge...

12 Jan 2015 von Adrian von Orelli

Mehr lesen

Management im 21. Jahrhundert

Informationen sind durch das Internet frei zugänglich, jeder steht mit jedem im Kontakt, Konkurrenten agieren global, kurzum die Welt wird komplexer und die Rahmenbedingungen für Unternehmen ändern sich rasend schnell. Der Fall des Kaffeepreises in Guatemala kann theoretisch in einem ostasiatischen Land eine Staatskrise auslösen. Der einzige Organismus, welcher es mit dieser Komplexität aufnehmen kann, ist...

25 Apr 2014 von Mischa Ramseyer

Mehr lesen

Wann funktioniert Selbstorganisation in Teams?

Ein CEO, der sein Unternehmen nach einem Management 3.0 Training weiterentwickelte, sagte mir nachdem er die ersten Wochen hinter sich hatte: Weisst Du Fredi, mir kommt Selbstorganisation oft wie anti-autoritäre Erziehung vor”. Ich wusste genau, was er meinte, da alle Teams die Selbstorganisation einführen, vor der gleichen Herausforderung stehen: Wie kann ich die Zusammenarbeit, welche...

15 Jul 2013 von Fredi Schmidli

Mehr lesen