Selbstorganisation – ein Schlüssel zum Unternehmenserfolg

Was Mitarbeitende in agilen Unternehmen zu Höchstleistungen anspornt. Organisationsstrukturen stehen auf dem Prüfstand: Der digitale Wandel und die wachsende Geschwindigkeit, mit der sich die Arbeitswelt verändert, stellen etablierte Strukturen infrage. Neue Ideen sind gefordert, ein Umdenken ist unausweichlich. Selbstorganisation ist ein erfolgreicher Ansatz – und rückt die Mitarbeitenden ins Zentrum.

Fakt ist: Agile Unternehmen sind in der Lage, rasch auf neue Markt- und Kundenbedürfnisse zu reagieren. Viele Beispiele zeigen, dass eine hohe Flexibilität der Erfolgsfaktor agiler Unternehmen ist. Das Prinzip der organisationalen Agilität ist mitunter eine Antwort auf die Digitalisierung und die sich rasant verändernde Arbeitswelt.

Agiles Arbeiten – ein Stressfaktor für Mitarbeitende?

Der unternehmerische Erfolg agiler Unternehmen wurde wissenschaftlich mehrfach bestätigt. Weitaus unberücksichtigt blieb bislang, wie sich agiles Arbeiten auf das Stressempfinden der einzelnen Mitarbeitenden auswirkt: Hilft agiles Arbeiten dabei, das individuelle Stressempfinden zu reduzieren? Oder wird Stress womöglich durch Agilität hervorgerufen? Dieser Frage ging nun eine Untersuchung der FHNW nach.

Die gute Nachricht: Die Ergebnisse legen nahe, dass das Stressempfinden mit zunehmendem Agilitätsgrad abnimmt. Die Herausforderung: Damit ein hoher Agilitätsgrad erreicht werden kann, muss ein ganzheitliches Umdenken in den Unternehmen, speziell auf der Führungsebene erfolgen. Und der Mehrwert: Geben Führungskräfte Verantwortung ab und fördern sie die Selbstorganisation im Unternehmen, wirkt sich dies positiv auf die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden aus.

Wie das gelingen kann? Agile Arbeitsformen verteilen beispielsweise Führungsaufgaben neu, bauen starre Hierarchien ab und fördern selbstorganisierte Teams. Selbstorganisation zeichnet sich dadurch aus, dass Teams selbst verantwortlich für die Erledigung ihrer Aufgaben sind. In der Arbeitsplanung sind sie deutlich freier und unabhängiger als in hierarchischen Strukturen.

Der Effekt ist messbar: Können Mitarbeitende selbstorganisiert arbeiten, nimmt das individuelle Stressempfinden ab.

Lebt ein Unternehmen agiles Arbeiten als Gesamtkonzept, wirkt sich dies nicht nur förderlich auf die Gesundheit der Mitarbeitenden aus, sondern spiegelt sich langfristig auch im Unternehmenserfolg wider. Denn gesunde Mitarbeitende erleben eine höhere Zufriedenheit. Daraus resultieren eine höhere Leistungsbereitschaft und ein positiver Effekt auf den gesamten Unternehmenserfolg.

About the author:

Did you find this interesting? Share this Article.

LinkedIn
Twitter
Email
Facebook

What we do

How we do it

Who we are

How we do it

Not your language? Switch it!