Wenn das Team kann, aber das System es behindert

Wenn das Team kann, aber das System es behindert

Ein Unternehmen, dass in allen Geschäftsbereichen agiler sein will, stellt sich regelmässig die Frage, wo es gerade steht. Das Agile Organisation Assessment beantwortet diese Frage, indem es grob den Status der agilen Transformation mit Noten von 1 bis 5 erhebt.

Für die Tochter eines international tätigen Schweizer Konzerns mit mehr als 400 Mitarbeitenden stellten wir 20 Personen aus allen Hierarchien verschiedene Fragen, wie z.B. “Was ist in Ihrer Organisation wichtiger: Die Aufgaben der Abteilung, in welcher der Chef die Leistung beurteilt und über Salär und Bonus entscheidet oder die Aufgaben in Projekten, bei denen mehrere Abteilungen involviert sind?”

Agile Organisation Assessment Resultate
Aus diesen Fragen gewannen wir 301 Beobachtungen (vgl. Grafik).

Am eindrucksvollsten war ein Team, das Kundendaten mutierte und sich ohne Kenntnis des Managements selbst organisierte. Dabei erzielte es überdurchschnittliche Leistungen.

Etwa die Hälfte (144) dieser Beobachtungen konnten wir auf das Management-System zurückführen. Zum Beispiel verhinderten die Zielvereinbarungen eine optimale Zusammenarbeit. Dieses Ergebnis überraschte das Management und es reagierte innerhalb von Tagen: Für 2014 ersetzte es die individuellen Ziele durch Teamziele. Gleichzeitig legte es auch Ziele für die Agile Transformation des Unternehmens fest. Wie weit diese Ziele bis Ende 2014 erreicht werden, prüfen wir in einem zweiten Agile Organisation Assessment.

Wir teilen gerne unsere Erfahrungen mit Ihnen: Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über dieses Thema wissen wollen. P.S. Startups und Innovationen scheitern zu oft. Unser brandneues Trainings-Angebot zu Lean Startup erhöht die Erfolgschancen. Mehr Infos gibt es hier.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben